Blu-ray Review: WAR DOGS

7. März 2017 | Von | Kategorie: Blu-ray Reviews, Reviews

Blu-ray Review von Simon Bruckmann

Blu-ray Erscheinungstermin: Kauf: 23.02.2017; Leih: 23.02.2017

Kaufen bei Amazon.de

Anbieter: Warner Home Video
Genre: Action, Komödie
Originaltitel: War Dogs
Land, Jahr: USA / 2016
Kinostart: 29.09.2016
 
Regie: Todd Phillips
Drehbuch: Stephen Chin, Todd Phillips, Jason Smilovic
Darsteller (u.a.): Jonah Hill, Miles Teller, Ana de Armas, Bradley Cooper
 

Video: 1080p24, 2,40:1, MPEG-4/AVC

Audio: DTS-HD Master Audio 5.1: Englisch; Dolby Digital 5.1: Deutsch, Italienisch, Spanisch

Untertitel: Niederländisch, Spanisch, Französisch, Koreanisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Arabisch, Finnisch, Isländisch, Chinesisch, Englisch für Hörgeschädigte, Deutsch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte

Laufzeit: ca. 114 Min.  
Region: B  
FSK: freigegeben ab 12 Jahren  
Anzahl der Discs: 1x BD  

 


 

Film:

David Packouz (Miles Teller) schlägt sich mehr schlecht als Recht als Masseur durchs Leben. Mit seiner Freundin Iz (Ana de Armas) wohnt er in einer mickrigen Wohnung in Miami. Auf der Beerdigung eines Freundes trifft er seinen alten Kumpel Efraim (Jonah Hill) wieder, der ihm einen neuen Job anbietet: Aufgrund einer Reform muss das Pentagon auf einer öffentlichen Website jeden Einkauf von Waffen ausschreiben. Jedermann kann sich auf diese Ausschreibungen bewerben und somit teils millionenschwere Aufträge einstreichen. Ef hat die Briefkastenfirma seines Vater AEY übernommen und betätigt sich mit dieser nun als Waffenlieferant. Es kommt, wie es kommen muss: die beiden werden immer erfolgreicher und ziehen sich eines Tages einen überragenden Deal an Land: die Neuausrüstung der afghanischen Armee. Ein Volumen von knapp 300 Millionen Dollar winkt den beiden und sie landen diesen Auftrag tatsächlich. Mit unvorhersehbaren Folgen.

Filme, die auf wahren Tatsachen basieren, wirken immer eine besondere Faszination aus. Insbesondere, wenn sie mit den unglaublichen Machenschaften der Politik zu tun haben. Und dass zwei zugedröhnte Mittzwanziger den Auftrag landen, die ganze afghanische Armee auszustatten, ist schon ziemlich unglaublich. Die Entwicklung dieser Geschichte ist umso spannender, je mehr sie sich entfaltet.

War Dogs überzeugt mit einem sehr engagierten Cast, der die Rollen authentisch rüber bringt. Jonah Hill und Miles Teller tragen den Film mit Leichtigkeit und Humor. Beiden nimmt man die Charaktere ohne Umschweife ab. Bradley Cooper hat – gerade in Zusammenarbeit mit Todd Phillips – seine Standart-Rolle weg… möchte man meinen. Doch dem ist glücklicherweise nicht so. Cooper mimt eine für ihn ungewohnt ernste Rolle und überzeugt auch hier. Phillips wendet sich nach Hangover dem flachen Humor ab und liefert hier eine unterhaltsame und dramatische Komödie mit einer gesunden Portion Kritik.

Urteil: Sehenswerter Film mit unglaublicher Geschichte.

 


 

Bild:

Hier gibt es nichts zu meckern. Das Bild entspricht einer aktuellen Produktion. Ein leichtes Korn unterstreicht den filmischen Look, stört aber nie. Das Bild ist sehr detailreich. Die Schärfe ist ausgezeichnet, die Farben satt und immer im Lot. Visuelle Effekte passen sich perfekt ein. Auch im Dunklen bleibt das Bild stabil und frei von Artefakten. Eine souveräne Leistung ohne Einbußen.

Urteil: 7 von 8 Punkten

 


 

Ton:

Warner – zuletzt bekannt für recht überzeugende Tonspuren – kommt hier leider leicht aus der Spur. Die englische DTS-HD Master Audio-Spur ist makellos, druckvoll und plastisch. Der Score und die Dialoge sind sauber ausbalanciert und machen großen Spaß. Sie unterstützt das visuelle Element der Scheibe mit hundertprozentiger Passgenauigkeit. Leider fällt die deutsche Spur – komprimiert in Dolby Digital 5.1 – dagegen deutlich ab. Deutliche Einbußen im Dynamikumfang sind selbst mit Amateurohren hörbar. Die Synchronisation ist gelungen, die Abmischung ebenfalls. Echte Surroundeffekte können beide Spuren nicht aufweisen.

Urteil: 6 von 8 Punkten

 


 

Bonusmaterial:

Das Bonusmaterial ist kein echter Mehrwert. Eine Doku über den Dreh, eine Weitere über die Hintergründe und dann noch ein animiertes Musik-/ Erklärvideo über die Hintergründe. Die zusammengenommen 20 Minuten sind zwar unterhaltsam, lösen aber keine Begeisterungsstürme aus.

 

- General Phillips und seine Truppe (8:38)

- Zugriff gewährt (10:08)

- Musikvideo: “Pentagon Pie” (2:49)

 

 


 

Bedienung und weitere Ausstattung:

Ein typisches Warner-Menü. Es gibt kaum etwas daran auszusetzen. Die Navigation ist schnell und unkompliziert.

 


 

Fazit:

War Dogs ist ein sehr gelungener Film, der auf einer äußerst durchschnittlichen Blu-ray daherkommt. Das Werk an sich ist schnell, unterhaltsam und unfassbar in seiner Geschichte. Eine True Story, die ihresgleichen sucht. Todd Phillips setzt diese Geschichte souverän und gelungen in Szene. Der Film ist locker und dramatisch zugleich. Leider auch etwas vorhersehbar, aber das lässt sich schwer vermeiden bei der Entwicklung. Der Cast leistet gute Arbeit und Jonah Hill knüpft hier gar ein wenig an seine The Wolf of Wall Street-Performance an.

Die Scheibe dagegen löst keine echte Begeisterung aus. Das Bild ist zwar im oberen Durchschnitt anzusiedeln, der Ton dagegen lässt etwas Räumlichkeit vermissen und schmerzt in den lokalisierten Fassungen mit veralteter Dolby Digital-Komprimierung. Das Bonusmaterial ist nett anzuschauen, aber kein Kaufgrund.

Gesamturteil: Unterhaltsamer Film mit ernstem Hintergrund auf zweckdienlicher Blu-ray.

- War Dogs bei Amazon.de bestellen

 

Tags: ,

Keine Kommentare möglich.