PS4 und Xbox One unterstützen zum Start keine Blu-ray 3D-Wiedergabe

13. November 2013 | Von | Kategorie: Gaming News

Weder die PlayStation 4 noch die Xbox One werden zum Verkaufsstart Blu-ray 3D Discs abspielen können.

3D gehört nun schon eine Weile zum Blu-ray-Standard und mittlerweile ermöglichen auch die meisten Standalone Blu-ray-Player die Wiedergabe stereoskopischer HD-Bilder. Die beiden Next-Gen-Konsolen werden das Blu-ray 3D-Format hingegen zumindest nicht von Beginn an nicht unterstützen.

Während das Fehlen des Features für die Xbox One von Microsoft bestätigt wurde, verraten die PlayStation 4 die Angaben im heute veröffentlichten Online-Handbuch. So wird Blu-ray 3D unter dem Punkt “Wiedergeben von Videos auf Discs” ausdrücklich als nicht unterstütztes Format genannt. Darüber hinaus spielt die PS4 keine Inhalte von BD-RE Ver. 1.0 und BD-R/RE XL Medien ab.

Sony und Microsoft haben bereits angekündigt in Zukunft derzeit nicht angebotene Features per Software-Update nachzureichen. Hier sollte Blu-ray 3D sicherlich dazugehören, auch wenn von beiden Unternehmen noch nichts Genaues bekannt gegeben wurde.

Während die PlayStation 4 in Nordamerika am 15. November 2013 in den Handel kommt, macht in Deutschland die Xbox One am 22. November 2013 den Anfang. Die PS4 erreicht dann am 29. November 2013 die hiesigen Läden.

- PlayStation 4 – Konsole bei Amazon.de bestellen

- Xbox One bei Amazon.de vorbestellen

Tags: ,

Keine Kommentare möglich.