HD DVD Review: Neues vom WiXXer

9. Juni 2008 | Von | Kategorie: HD DVD Reviews, Reviews

Regie: Cyrill Boss und Philipp Stendert
Drehbuch: Oliver Kalkofe, Oliver Welke, Bastian Pastewka
Darsteller: Oliver Kalkofe, Bastian Pastewka, Christiane Paul, Joachim Fuchsberger, Christoph Maria Herbst, Sonja Kirchberger, Judy Winter, Oliver Welke, Christian Tramitz, Wolfgang Völz
Kinostart: 2007

Video: 1080p, 2,35:1, VC-1 encodiert
Audio: Deutsch in DTS-HD High Resolution
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte

Laufzeit: 97 Min. 24 Sek.

FSK: freigegeben ab 6 Jahren

Anzahl der Discs: 2 (BD + DVD)




Film:

Der WiXXer ist tot, so dachte man jedenfalls. Aber der fiese Bösewicht ist zurück und plant die Ermordung von nicht weniger als 7 Menschen in nur 24 Stunden. An sich nichts Ungewöhnliches, wenn nicht auch Inspector Very Long (Sebastian Pastewka) und Victoria Dickham (Christiane Paul), die heimliche Geliebte von Longs Vorgesetztem und Partner Chief Inspector Even Longer, auf dieser Liste stehen würden.

Auf ihrer Jagd nach dem WiXXer werden Very Long und Even Longer diesmal unter anderem von Gerichtsmediziner Dr. Brinkman (Oliver Welke) unterstützt und treffen nicht nur auf alte Bekannte, wie Alfons Hatler (Christoph Maria Herbst), sondern auch auf einige neue Gesichter, wie z.B. den legendären ehemaligen Chef von Scotland Yard Lord David Dickham (Joachim Fuchsberger) und seine Frau (Sonja Kirchberger).

Für die Möglichkeiten der Produktion ist der Film zumindest handwerklich sehr gelungen. So ist die Geschichte flott erzählt und ohne Längen. Kameraarbeit und Effekte sind ebenfalls sehr gut gemacht.

Gerade im visuellen Bereich bietet Neues vom WiXXer einige originelle Ideen. Dies gilt zwar auch für die humoristische Seite des Films, aber hier bewegt man sich generell auf einfachem Nonsens- und Klamauk-Niveau und einer kleinen Portion Medien-Kritik (Wer hätte das bei einem Kalkofe-Film erwartet?).

Wobei man scheinbar nach dem Prinzip arbeitet – 100 Pointen abschießen, 50 werden schon treffen. Dass nicht alle Gags so zünden, wie es sich die Macher wünschen, liegt wahrscheinlich zum einen an dem notwendigen Vorwissen, das für ihr Verständnis vorausgesetzt wird und zum anderen daran, dass sich manch eine Pointe bereits mit dem Holzhammer ankündigt und so ihr Potential verschenkt.

Da ich kein Edgar Wallace Fan bin, kann ich zwar nicht beurteilen, inwiefern Neues vom Wixxer als Hommage durchgehen kann. Als langjähriger Frühstycksradio Hörer würde ich aber behaupten, dass die Filmversion der Geschichten von Even Longer nicht mehr an den anarchischen Witz der Radiovariante herankommt. Vielleicht war die Abschwächung des Humors eine für die Massentauglichkeit notwendige Konzession, aber lustiger ist das Ganze dadurch jedenfalls nicht geworden.

Im Fazit ist Neues vom WiXXer ein gut gemachter, ganz netter belangloser Spaß, der zumindest nicht langweilig ist.

Urteil: kann man sich ansehen




Bild:

Die HD DVD Neues vom WiXXer präsentiert ein schönes plastisches hochauflösendes Bild. Die Bildschärfe zeigt dabei geringfügige Schwankungen bleibt aber immer auf hohem Niveau. Während die Schärfe teilweise schwankt, ist der Kontrast generell sehr gut gelungen.

Zwar kann man während des gesamten Filmes ein sichtbares feines Filmkorn erkennen, dieses trübt die hervorragende Darstellung auch kleiner Details jedoch in keinster Weise. Abgesehen von dem harmlosen Filmkorn ist der Transfer sehr sauber und ohne Verunreinigungen.

Der solide Schwarzwert wird begleitet von digital teils leicht und gelegentlich auch stellenweise deutlich nachträglich bearbeiteten Farben mit einem Trend zum Gelb- und Grünlichen.

Neues vom WiXXer ist ein hervorragender HD-Transfer, bei dem es nur sehr wenig zu bemängeln gibt und der stellenweise sogar mit den Besten seiner Klasse mithalten kann.

Urteil: 7 von 8 Punkten




Ton:

Der Soundmix zeigt sich erstaunlich räumlich und dynamisch. So werden alle Kanäle gleichermaßen einbezogen und dienen nicht nur zur Wiedergabe der Umgebungsgeräusche. Welche wiederum recht häufig vorhanden sind und eine gute räumliche Atmosphäre erzeugen.

Insbesondere die “Action”-Sequenzen zeigen sich beeindruckend dynamisch und aggressiv. Die Soundeffekte sind generell sehr gut abgemischt und überzeugen mit guter Ortbarkeit.

Abgerundet wird der gute Sound durch die hervorragend priorisierten und präzisen Dialoge, die in keiner Situation ein Problem darstellen.

Urteil: 7 von 8 Punkten




Extras:

Disc 1 (HD DVD):

+ Videokommentar mit Oliver Kalkofe, Oliver Welke, Bastian Pastewka
+ Audiokommentar mit den Regisseuren Philipp Stennert und Cyrill Boss sowie Produzent Christian Becker
+ dynamicHD Online Features

Disc 2 (Standard DVD Laufzeit: ca. 150 Min.):

+ Die Entstehung
- Making of Neues vom WiXXer
- Backstage
- Die visuellen Effekte
- Set-Tour für kleine und große Kinder
- Drehtagebuch
+ Im Schneideraum
- Entfernte Szenen
- Ungekürzte Szenen
- Verpatzte Szenen
- A Star Is Born
- Tanzstunde mit Much
+ Musikvideos
+ Karaoke Träumereien
+ Trailer und Teaser
+ Fotogalerien
+ Biografien
+ Kalkofes Wallace Top 10

Das Bonus-Material ist sehr umfangreich, aber bis auf die Audio- und Video-Kommentare nur auf der Bonus-DVD – sprich in Standard-Auflösung vorhanden. Allerdings sind die Menüs der DVD, wie auch der HD DVD sehr liebenswürdig und aufwendig produziert; so wird man von den Charakteren des Films ständig daran erinnert, dass man sich ruhig mal für einen Menü-Punkt entscheiden könnte und dabei gelegentlich auch mal beleidigt.

Der Bild-In-Bild Videokommentar ist nichts anderes als ein Videomitschnitt der Sprechenden bei der Aufzeichnung Audiokommentars. Die Internet-Features, auch dynamicHD genannt, bieten ein kurzes Foto-Tagebuch vom Dreh, ein paar in Standardauflösung runterladbare Trailer und Testbilder für die Optimierung des Displays von Burosch.

Die Bonus-DVD ist identisch mit der zweiten Disc der DVD-Deluxe Edition und enthält zahlreiches Bonus-Material, das sich leider in Teilen inhaltlich sehr ähnlich ist. Einen Blick wert ist dabei aber auf jeden Fall das witzige und von Oliver Kalkofe in Bestform präsentierte Drehtagebuch.

Tags:

Keine Kommentare möglich.